Sonntag, 13. April 2014

Erdbeer-Rhabarber-Joghurt mit Schoko-Crossies

Heute mal ohne große Worte - stattdessen ein einfaches und verdammt leckeres Frühlingsdessert! Rhabarber gemixt mit frischen Erdbeeren und Joghurt. Tut gut, schmeckt gut! Kann ich euch nur wärmstens ans Herz legen. Und abgefüllt in ein Weckglas, eignet es sich zum Beispiel wunderbar für das erste Picknick in diesem Jahr :) Bei mir war es heute so weit - strahlender Sonnenschein, die Donau vor der Haustür und noch dazu dieser Joghurt: der Sonntag hätte perfekter nicht sein können!


Erdbeer-Rhabarber-Joghurt mit Schoko-Crossies
(für zwei extragroße Portionen)

300 Gramm Erdbeeren
200 Gramm Rhabarber
100 Gramm Puderzucker
2 Päckchen Vanillezucker
250 Gramm Joghurt
2 Blatt Gelatine

100 Gramm weiße Schoki
100 Gramm Vollmilchschoki
100 Gramm Cornflakes

Zunächst müsst ihr den Rhabarber waschen, schälen und dann in kleine Würfel schneiden. Die Erdbeeren ebenso waschen und würfeln. Zusammen mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker in einen Topf geben und circa fünft Minuten köcheln lassen. Anschließend püriert ihr das Ganze. Die Hälfte des Erdbeer-Rhabarber-Kompotts stellt ihr zur Seite - das wird später für die Schicht über dem Joghurt benötigt.

Die Gelatine nach Packungsanweisung zubereiten. Anschließend unter das warme (nicht kochende!!!) Püree rühren. Alles mit dem Joghurt mischen, abfüllen und für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit könnt ihr die Schoko-Crossies herstellen. Dafür die Schokolade (erst weiß, dann Vollmilch - oder umgekehrt) über dem Wasserbad schmelzen. Die Cornflakes untermischen und wenn alles gut vermixt ist, die Masse auf einem Backpapier verteilen. Fest werden lassen und anschließend grob zerkleinern. Natürlich könnt ihr mit einem Teelöffel auch direkt Schoko-Crossis formen. Wie es euch lieber ist :)

Die Gläser aus dem Kühlschrank nehmen - sofern der Erdbeer-Rhabarber-Joghurt schon fest ist - das Erdbeer-Rhabarber-Püree darauf verteilen und die Schoko-Cornflakes oben draufsetzen.

Und dann könnt ihr die Gläser auch schon einpacken, euch auf's Fahrrad schwingen und die Sonne genießen! Habt es schön,

eure fressraupe 

PS: Das Ganze hier ist recht schnell gemacht - nur die Wartezeit zieht sich. Von daher empfehle ich euch: Bereitet alles am Abend vorher zu, dann können Joghurt und Schoko-Crossies fest werden, während ihr schnarcht :) 

Kommentare:

  1. Mmmh, solche Schokocrossies sind ja echt supereinfach zu machen. Klasse Topping!

    AntwortenLöschen
  2. Boah, wie lecker. Was für ein Zufall, dass ich gerade Erdbeeren UND Rhabarber zuhause habe! :)
    LG, Ni von JuNi

    AntwortenLöschen