Donnerstag, 18. September 2014

Saftiges Bananenbrot



Was duftet denn hier so fein? Das kann ja fast nur Bananenbrot sein!

Liebe Leute - ich sag's euch: mein Bananenbrot schmeckt nicht nur super saftig - die komplette Wohnung riecht mittlerweile danach. Sperrangelweit offen stand die Küchentür, während das Brot im Backofen war. Hhhhmmmm.... Sehr fein! Wenn's auch bei euch ein bisschen verführerisch duften soll, hab ich hier ein ruck-zuck Rezept für reife Bananen.

Bananenbrot
(für eine Kastenform)

3 sehr reife Bananen
120 ml Öl
50 g Rohrzucker
2 Eier
250 g Dinkelvollkornmehl
1 TL Backpulver
1 TL Natron
2 TL Zimt
Prise Salz
100 g Schokoraspel
100 g Mandelblätter




Für das Bananenbrot schält ihr drei Bananen, schneidet sie klein, gebt sie in eine Schüssel und püriert sie anschließend mit einem Pürierstab. Dabei muss kein galttes Mouse entstehen - es dürfen ruhig noch ein paar größere Stücke darunter sein.

Anschließend vermischt ihr in einer anderen Schüssel den Zucker mit dem Öl und den Eiern. Verrührt alles gut und mischt die Bananencreme darunter. Vermengt in einer extra Schüssel das Mehl mit dem Zimt, dem Backpulver und dem Natron und siebt es über die Bananen-Mischung.

Die Zutaten gut vermixen, anschließend die gehobelten Mandeln und Schokoraspel dazu und fertig ist der Teig.

Nun könnt ihr den Ofen auf ca. 170 Grad vorheizen.

Fettet eine Kastenform und gebt den Teig hinein. Das Bananenbrot braucht im Ofen rund eine Stunde. Da jeder Backofen ein bisschen anders backt, empfehle ich euch zur Sicherheit nach 50 Minuten die Stäbchenprobe.

Und wenn ihr jetzt nicht schon aufgrund des leckeren Geruchs - der sich in eurer Wohnung breit macht - im Rausch seid, dann kommt das spätestens mit dem ersten Bissen in das leckere Stück!

Lasst's euch schmecken,

eure fressraupe




Kommentare:

  1. Mmmhhh, das glaub ich sofort, dass das köstlich duftet! Bin zwar nicht so ein Obstkuchen-Fan, aber bei Bananen im Teig mache ich definitiv eine Ausnahme! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ju - wiiie, du magst keinen Obstkuchen? Was gibt's stattdessen bei dir? Schokokuchen? Mag ich persönlich ja auch sehr :) Dennoch freu ich mich, dass das Bananenbrot vielleicht auch bald in deinem Backofen landet!
      Liebe Grüße,
      Manuela

      Löschen
    2. Klar, bei mir gibt's eher Schokoladiges, Nussiges... Mit Früchten im Teig kann man mich im Normalfall echt jagen! :-D Hab aber neuerdings eine Schwäche für Carrot Cake, Kürbiskuchen, Zucchinikuchen... das Gemüse macht süße Kuchen soooo saftig!

      Löschen